Jahrbuch des Bahnwesens 2011, Band 59

20 Jahre Hochgeschwindigkeitsverkehr – nationale und internationale Perspektiven
120 Seiten, Gebunden 01.12.2011 21,0 x 29,7 cm ISBN 978-3-96245-069-4
38,00 Euro

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit ca. 3-5 Tage

Die vergangenen 20 Jahre Hochgeschwindigkeitsverkehr haben das Image der Bahnen sehr positiv verändert.

Waren die ersten Hochgeschwindigkeitszüge noch Innovationen, die in den Medien vielfach große Beachtung fanden, ist es heute beinahe selbstverständlich, dass mit dem Zug im engen Takt auch ferne Ziele besser erreicht werden, als mit dem Flugzeug oder dem Auto. Allein in Deutschland nutzen jährlich 78 Millionen Reisende die ICE-Züge.

Die Tatsachen, dass Technik und Ausstattung der Züge zielstrebig verbessert werden und das Streckennetz kontinuierlich ausgebaut wird, sind trotz aller Diskussionen um die Finanzierungen wenig umstritten. Die ständig wachsenden Mobilitätsbedürfnisse der Menschen und der Wirtschaft erfordern leistungsfähige und die Umwelt schonende Verkehre. Das führt zu einer integrierten Verkehrspolitik, bei der die Bahnen immer größere Verkehrsanteile übernehmen müssen. Der Hochgeschwindigkeitsverkehr der Zukunft stellt sich diesen Herausforderungen in Deutschland, in Europa und weltweit.

So gelten als zukünftige Forderungen für attraktive Personenverkehre vor allem Sicherheit, Zuverlässigkeit, geringer Energieverbrauch auch bei hohen Geschwindigkeiten, hoher Komfort, hohe Standardisierung und geringer Wartungsaufwand.

NEU IM SHOP
Neuerscheinung
Zuletzt angesehen