BIM-Anwendungen bei Fahrweginstandhaltung

Mit E-Book Inside als pdf zum Download
ca. 50 Seiten, Paperback 16.12.2019 16,5 x 24,0 cm Deutsch ISBN 978-3-96245-201-8
29,00 Euro *

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Dieser Artikel erscheint am 16. Dezember 2019

Eine Möglichkeit den Planungs-, Kostenermittlungs- und Kalkulationsprozess von Gleisbaumaßnahmen zu verbessern, kann die Anwendung von Building Information Modeling (BIM)-Methoden sein. Dieses ABSTRACT zeigt, wie dies im Gleisbau umgesetzt werden kann.

Unter BIM wird hier eine Kombination aus kooperativen Arbeits- und Kommunikationsmethoden mit einem über alle Lebensphasen einer Infrastruktur konsistenten digitalen (Daten-)Modell verstanden. Die Anwendung von BIM-Methoden verspricht mehr Transparenz, höhere Planungsgenauigkeit sowie verbesserte Kosten- und Termintreue.
 
Die Fahrweginstandhaltung im Eisenbahnbereich wird mithilfe von Gleisbaumaßnahmen durchgeführt, die überwiegend die Instandsetzung, also die Wiederherstellung des Soll-Zustandes, des Fahrwegs bewirken. Die Planung von Gleisbaumaßnahmen obliegt der Verantwortung der Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU) und stellt ein Konfliktfeld zwischen dem notwendigen Instandhalten und der damit verbundenen Betriebseinschränkung dar. Gleisbaumaßnahmen müssen daher exakt geplant sein, um die entstehenden Betriebseinschränkungen bestimmen und einhalten zu können. Zugleich müssen Gleisbaumaßnahmen wirtschaftlich durchgeführt werden, da die finanziellen Mittel der EIU begrenzt sind.
 
Das enthaltene E-Book liefert Nutzern eines Endgeräts mit pdf-Reader (PC, Tablet, Smartphone) die Inhalte des Werks auch elektronisch und mit Suchfunktion.
NEU IM SHOP
Neuerscheinung
Neuerscheinung
Zuletzt angesehen